Exchange Services

Börsenanbindungen und Betriebslösungen für Handels- und Abwicklungsteilnehmer.

oraïse verfügt als Multi-Member Service Provider der Deutschen Börse AG seit vielen Jahren über fundierte Kenntnisse infrastruktureller Anforderungen für Börsenanbindungen. oraïse bietet aus der Colocation der Deutschen Börse AG heraus technische Zugänge zu Märkten und Diensten wie Xetra, Scoach, CCP, Eurex T7, Eurex Repo F7, Eurex Clearing C7, CRE und aus weiteren Rechenzentren z.B. von Equinix auch zur SIX Repo nach Zürich und zu Clearstream in Luxemburg und Frankfurt. Unser Fokus:

  • Planung, Konzeptionierung, Umsetzung und Inbetriebnahme
  • Entwicklung kundenspezifischer Softwareanwendungen, Applikationen und Schnittstellen
  • Umfangreiche Betriebskonzepte mit Remote-Monitoring und Reporting

Exchange Services – Leistungsportfolio

  • Einfache und schnelle Anbindung das Backend der Gruppe Deutsche Börse und der SIX Repo
    (Ohne Implementierungsaufwand und ohne die Bereitstellung lokaler Server)
  • Diverse Zugriffsarten verfügbar (Browser, Nativer Client, 3rd-Party-Applikation)
  • Verringerung der Eigenleistungstiefe
  • Internet basierendes Lösungskonzept
  • Fehlertolerante Infrastruktur, erhöhte Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit
  • Virtuelle Infrastruktur über zwei Rechenzentren (Distanz > 12 km)
  • Skalierbarkeit für diverse Produkte der Gruppe Deutsche Börse
  • Single Point of Contact
  • Qualifiziertes Monitoring und Reporting
  • Verbesserte Produktivität und Senkung der TCO
  • Funktionalitätstest (Connectivity-Test) für MISS, Router, Leitungen (iAccess oder Leased Line) in der Produktions- und Simulationsumgebung
  • Client-Installation und ggf. Implementierung kundenindividueller Softwareapplikationen
  • Kundenspezifische Anpassungen (Customising) in Abhängikeit der technischen Regularien
  • MISS Management (SNMP basierende Agents, z. B. zur LogFile Analyse, Real-Time-Prozessüberwachung und Client Management) für die standardisierte Integration in Management Systeme (z. B. HP OpenView, Tivoli)
  • Modulare Betriebskonzepte
    Full-Service, hosted oder selbst gehosted durch den Kunden
  • Qualifizierter Help-Desk und User-Support
  • Disaster-Recovery-Szenarien
  • Börsenanträge
  • Performance-Analyse
  • Proaktives Monitoring und qualifiziertes Reporting
  • Single Point of Contact
  • System- und Komponentenauswahl, Hardwarebeschaffung
  • Individuelle Software- und Applikationsentwicklungen
    • ETS- und EBS-Socket-Kommunikation, Values API,
    • FIX, New Trading Architecture, AMQP, u. a.
    • Third-Party-Applikationen
  • Eigenentwickelte SNMP basierende Agents z. B. zur LogFile Analyse, Real-Time-Prozessüberwachung und Client Management)
    für die standardisierte Integration in Management Systeme (u. a. HP OpenView, Tivoli)
  • Kundenspezifische Anpassungen (Customizing) in Abhängikeit der technischen Regularien
  • Infrastrukturplanung
  • Disaster Recovery, Compliance und Datenschutz
  • Börsenanträge
  • Performance-Analyse
  • Bedarfsgerechte Analyse aller Anforderungen an die Börsenanbindungen (Single-, Multi-, Extended-Multi-Member)
  • Prüfung und Qualifizierung von Anbindungsvarianten
  • Infrastrukturanalyse und Standortplanung
  • Verbesserungskonzepte für die Optimierung von Qualität, Kosten, Risiken und Compliance
  • Erstellung von Anforderungskatalogen, Fein- und Grobkonzepten sowie Proof-of-Concepts
  • Beratungskonzepte für Systemauswahl und Beschaffung

PRODUKTE