SnapFlux

Marktdaten Integration in Bankensysteme

Die Integration von Marktdaten in Bankensysteme zum Risikomanagement, zur Compliance Analyse oder für andere Backoffice Anwendungen gehört heute zum Standard moderner Bankprozesse. SnapFlux bietet mit Marktdaten von Thomson Reuters, Bloomberg und der Europäischen Zentralbank eine individuelle Integrationslösung für Bankensysteme.

  • Unabhängigkeit von der Infrastruktur der Vendoren
  • Software as a Service: SnapFlux liefert die Daten über VPN zum Adapter
  • Rapid Installation – kann vom Kunden selbst vorgenommen werden

Erfahren Sie alle Details im Factsheet PDF:

Download


SnapFlux im Detail

  • Kunden benötigen keine eigene Marktdateninfrastruktur im Haus
  • Redundantes und ausfallsicheres Lösungskonzept
  • Einfache Konfiguration der Datenlieferung via Web-Frontend
  • Abgeleitete Daten vom Fachanwender konfigurierbar
  • Multi-Entity-Setup für Business Service Provider realisierbar
  • Datenversorgung für Testumgebung verfügbar
  • Umfangreiches Betriebskonzept inkl. Housing mit Remote Monitoring
  • Technologie Adapter für Avaloq Core, Finnova und SAP sofort verfügbar

SOURCE – Ihre Marktdaten – Flexibel, transparent und individuell

Ob Sie Ihre Marktdaten als Realtime Stream, von REST/SOAP Webservices oder über eine Webseite beziehen, SnapFlux versetzt Sie in die Lage, die Daten so zu integrieren, wie Sie sie benötigen. Dabei können Sie auch verschiedene Anbieter und Anbindungsarten mischen.

Das SnapFlux Datenuniversum ist im Prinzip unbegrenzt – die Marktdaten der verschiedenen Anbieter werden auf das Wesentliche normiert: Preise, Quotes, Markt und Zeitstempel. Typische Anwendungsfälle sind FX Spots und Zinskurven, Edelmetallkurse und Swapsätze. Es können aber auch Preise für Aktien, Warrants und Renten geliefert werden. Darüber hinaus können sowohl Indizes automatisch in ihre Konstituenten aufgelöst als auch einzelne Werte aus Pages (TR) extrahiert werden.

Durch die Einbindung zusätzlicher Pa­­kete anderer Daten-Vendoren wird das SnapFlux Datenuniversum von oraïse kontinuierlich erweitert. Technologieadapter für Avaloq Core, Finnova und SAP sind sofort verfügbar. Zudem können durch das flexible Konzept von SnapFlux im Rahmen von Kunden­projekten jederzeit weitere proprietäre Systeme und Formate mit geringem Aufwand eingebunden werden, sowohl als Datenquelle, als auch für die Datenabnahme.

PROCESS

Die Daten werden standardisiert von der SnapFlux-Infrastruktur geliefert. Vor der Auslieferungen sind Veränderungen oder Ableitungen der Originaldaten möglich. Neben Anpassungen der Marktpreise mit konstanten Faktoren (z.B. Unze/kg), Spreads, Interpolationen und Cross Rate Berechnungen sind auch komplexe Formeln und Aliase der Instrumentnamen möglich. Die Wirkung kann bei der Einrichtung überprüft und mit den Originaldaten verglichen werden.

Die Intervalle in denen die Daten geliefert werden, sind frei wählbar, das kürzeste Intervall beträgt 10 Sekunden. Es sind auch unterschiedliche Frequenzen in verschiedenen Perioden eines Tages konfigurierbar.

Im zentralen SnapFlux Web-Frontend wird die SnapFlux-Infrastruktur administriert. Ein Rollen- und Rechte System sorgt für die passenden Zugriffsmöglichkeiten und -beschränkungen. Wahlweise kann die Konfiguration von ASP Administratoren, von Administratoren des Kunden oder auf Wunsch von oraïse Servicemitarbeitern durchgeführt werden. Einzelne Datenlieferungen können auch ohne Administrationsrechte konfiguriert und angepasst werden. Zudem kann die Konfiguration über die bereitgestellte REST-Schnittstelle erfolgen.

INTEGRATE

Die Integration in Bankensysteme kann auf zwei verschiedenen Wegen realisiert werden. Entweder erfolgt die Lieferung der Daten über einen VPN Tunnel an den dedizierten Intelligent Client Site Adapter, der direkt mit dem abnehmenden System kommuniziert, oder an einen generischen Intelligent Client Site Adapter, der Dateien ablegt, die vom abnehmenden System eingelesen werden müssen. Zudem kann die Konfiguration über die bereitgestellte REST-Schnittstelle erfolgen. Zur Wahrung der Compliance können über das Frontend Nutzungs-Reports erstellt werden, die von Thomson Reuters bzw. Bloomberg (EMRS) akzeptiert werden.

Zur Zeit sind für SnapFlux die folgenden Client Site Adapter verfügbar:

  • SnapFlux for Avaloq – Thomson Reuters und Bloomberg Marktdaten für Avaloq Core.
  • SnapFlux for Finnova – Thomson Reuters und Bloomberg Marktdaten für die Finnova Banking Software
  • SnapFlux for SAP – Thomson Reuters und EZB Marktdaten für SAP
  • SnapFlux File Adapter – Generischer Text-Datei Adapter
  • SnapFlux Database Connector – Generischer Datenbank Connector

NORD/LB

Die NORD/LB setzt SnapFlux in einer eigenen, dedizierten Instanz ein, um ihren zentralen Snapshot Marktdaten Hub zu realisieren, der Daten von Thomson Reuters, Bloomberg und WM über eine EAI Middleware an die teilnehmenden Fachbereiche verteilt.

Swisscom (Schweiz) AG

Die Swisscom (Schweiz) AG setzt SnapFlux als Application Service Provider ein, um ihren zahlreichen Avaloq und Finnova Kunden eine standardisierte Integration von Währungs- und Geldmarkt-Informationen in die gehosteten Systeme zu ermöglichen, bei gleichzeitig hochindividueller Ausprägung der fachlichen Konfiguration. Swisscom Kunden nutzen SnapFlux mit Finanzmarktdaten von Thomson Reuters und SIX Financial Information.

PRODUKTE